Archiv

Good-Bye

Sorry, dass ich so lange nichts mehr eingetragen habe, aber irgendwie einfach nicht dazu gekommen oder hatte keine Lust.

Im Maerz das einzigst aufregende nach JFK noch war, dass MarLisa 18 wurde und wir zu ihrem Geburtstag schick essen gegangen sind und dann mit einer Limo in Club gefahren wurden in Pittsburgh.

Im April waren Valerie und ich ueber spring break in Florida, Tampa und Orlando. In Orlando waren wir auf dem Universal Studios City Walk und sind dort in eine Piano Bar gegangen, was extremst cool war, auch wenn es etwas problematisch war reinzukommen, da diese Bar ab 21 war und der Tuersteher sogar von Leuten die ID gecheckt hat, die in meinen Augen aussahen wie ca 55...aber naja, wir haben es auf die Reihe bekommen! Ausserdem sind wir in Seaworld gegangen und ich hab einen Delphin und einen Rochen gestreichelt (shamu durfte ich leider nicht) und wir haben Shamus baby gesehen- very cute! Es Wetter war allerdings ziemlich beschissen! Ansonsten sind wir noch zu einem life relay for cancer gegangen und shopping und beach! Den einen Tag am Strand haben wir sogar Delphine gesehen und sind mehr oder weiniger mit ihnen zusammen geschwommen!- aufregend =)

Gegen Ende April waren dann Valerie, Doug, Nathan und ich in Washington D.C. und haben uns das Weisse Haus, air & space museum + imex movie, library of congress, lincoln memorial, national cemetery etc. angesehen. Es ist auf jeden Fall eine sehr sehr schoene Stadt!!! Wir waren halt nur uebers Wochenende da, von daher konnte man natuerlich nicht so wahnsinnig unternehmen, aber es war trotzdem toll! Wir haben dort in den Hilton suites gewohnt- gigantisch gross, sehr sehr geil! ;p

Anfang Mai dann war prom- fabulous!!!!!!!!! Paul hat mich abgeholt, wir sind Bilder machen gegangen und sind dann mit unserer Gruppe in einer weissen limo und drinks on ice etc. zum promplatz gefahren worden. Dort ist jeder erst mal nur rumgelaufen, hat geguckt wer alles da ist und Bilder gemacht. Dann begann der eigentlich Abend mit einem Gang ueber den roten Teppich mit Date, durch die zuschauenden Leute hindurchfuehrend, wo viele viele Bilder geschossen wurden, in das Gebaeude hinein und dann ein professioneles Bild machen lassen. Sobald das erledigt war, ging man in den Ballsaal hinein, an seinen zugeteilten Tisch und hat gegessen und getrunken mit ruhiger Musik im Hintergrund. Nach dem Essen wurde wieder herum gelaufen und noch mehr Bilder geschossen! Sobald das dann erledigt war, wurden die high heels ausgezogen und getanzt bis zum umfallen! =) it was sooo much fun!!! Am Ende des Abends wurden die juniors von der Tanzflaeche gekickt und es waren nur noch wir seniors da und unser Abschiedslied wurde aufgelegt und so ziemlich jeder, mich eingeschlossen, hat angefangen zu flennen! =( Der Abend war einfach zu gut gelungen... Paul hatte mich um 17Uhr abgeholt und um 4Uhr war ich zurueck zu Hause- das sagt ja schon einiges!!!...

Ende Mai, ueber Memorial Weekend, sind Valerie und ich nach P-town, Cape Cod (mit Faehre eine Stunde von Boston) gegangen. Das hat mal richtig gut getan, weil die Leute dort so anders sind, womit ich nicht meine dass dort so ziemlich jeder gay ist und 1000 von crag queens auf der Strasse rum rennen, sondern dass sie aufgeschlossener und vielen Sachen gegenueber viel relaxter sind. Es ist eine sehr kleine und gemuetliche Stadt am Meer! Wir sind auf eine whale watching cruise gegangen fuer 3 Stunden und haben 7 verschiedene Whale gesehen und die waren wirklich die ganze Zeit ueberall verteilt- wow, sehr eindrucksvoll! Dann waren wir noch auf ner gay party eingeladen, also val und ich waren die einzigen straight people there =) hehe, sau cool!!! Ich koennte gerade jedes Wochenende auf ne gay party gehen... ;p

Graduation: awards day ging 4 stunden lang und war viel zu heiss und extremst langweilig. Baccalaureate war in einer Kathedrale mit 7 Priestern + der Bischof- das war extremst schoen! Es waren ausserdem noch 2 Reden (Johnny und Vickey), die beide so verdammt gut waren, dass sogar Valerie heulen musste, und es wurde gesungen. Wir graduates sind lachend in die Kathedrale gegangen und dann, zumindest was die Maedels angeht, alle Rotz und Wasser heulend raus gekommen! Danach war dann der Senior Dinner Dance was natuerlich mal wieder sau viel Spass gemacht hat, sowie alle Taenze, und das Essen war auch koestlich! Im Laufe des Abends haben wir uns unser senior movie angesehen, was ziemlich lustig war, und dann sind Johnny, Merissa, Katie, Kevin und ich auf die Buehne, wo auch das DJ Pult war, haben uns ein Mikrofon geschnappt und haben "schoen" gesungen und getanzt ~hehe~ oh my gosh, it was so much fun! i loved it!!! Am naechsten Tag war dann Commencements (wo die diplomas ueberreicht werden). Das war am June 2nd und das aller letzte mal, dass ich die ganze Klasse gesehen habe! Also was mich anging war das dann wieder grosses geflenne.
Bis ich jetzt naechsten Montag nach Hause fliege werde ich nur noch zu Graduation Parties gehen. Ist allerdings auch etwas stressig, da ich an einem Tag manchmal zu 6 verschiedenen Parties eingeladen bin und naja, dann ist es definitiv Stress und schlaflos! Aber Spass! =)

Ich musst jetzt zwar ungluecklicherweise feststellen, dass die Woch nicht genuegend Tage hat, aber trotz alledem freue ich mich jetzt eigentlich doch auch so ein bisschen auf zu Hause! Es ist halt einfach sau aetzend hier wegzugehen, weil nach diesen 10 Monaten ist es definitiv mein 2. zu Hause geworden! Meine 2. Welt...

12.6.07 06:30, kommentieren