Good-Bye

Sorry, dass ich so lange nichts mehr eingetragen habe, aber irgendwie einfach nicht dazu gekommen oder hatte keine Lust.

Im Maerz das einzigst aufregende nach JFK noch war, dass MarLisa 18 wurde und wir zu ihrem Geburtstag schick essen gegangen sind und dann mit einer Limo in Club gefahren wurden in Pittsburgh.

Im April waren Valerie und ich ueber spring break in Florida, Tampa und Orlando. In Orlando waren wir auf dem Universal Studios City Walk und sind dort in eine Piano Bar gegangen, was extremst cool war, auch wenn es etwas problematisch war reinzukommen, da diese Bar ab 21 war und der Tuersteher sogar von Leuten die ID gecheckt hat, die in meinen Augen aussahen wie ca 55...aber naja, wir haben es auf die Reihe bekommen! Ausserdem sind wir in Seaworld gegangen und ich hab einen Delphin und einen Rochen gestreichelt (shamu durfte ich leider nicht) und wir haben Shamus baby gesehen- very cute! Es Wetter war allerdings ziemlich beschissen! Ansonsten sind wir noch zu einem life relay for cancer gegangen und shopping und beach! Den einen Tag am Strand haben wir sogar Delphine gesehen und sind mehr oder weiniger mit ihnen zusammen geschwommen!- aufregend =)

Gegen Ende April waren dann Valerie, Doug, Nathan und ich in Washington D.C. und haben uns das Weisse Haus, air & space museum + imex movie, library of congress, lincoln memorial, national cemetery etc. angesehen. Es ist auf jeden Fall eine sehr sehr schoene Stadt!!! Wir waren halt nur uebers Wochenende da, von daher konnte man natuerlich nicht so wahnsinnig unternehmen, aber es war trotzdem toll! Wir haben dort in den Hilton suites gewohnt- gigantisch gross, sehr sehr geil! ;p

Anfang Mai dann war prom- fabulous!!!!!!!!! Paul hat mich abgeholt, wir sind Bilder machen gegangen und sind dann mit unserer Gruppe in einer weissen limo und drinks on ice etc. zum promplatz gefahren worden. Dort ist jeder erst mal nur rumgelaufen, hat geguckt wer alles da ist und Bilder gemacht. Dann begann der eigentlich Abend mit einem Gang ueber den roten Teppich mit Date, durch die zuschauenden Leute hindurchfuehrend, wo viele viele Bilder geschossen wurden, in das Gebaeude hinein und dann ein professioneles Bild machen lassen. Sobald das erledigt war, ging man in den Ballsaal hinein, an seinen zugeteilten Tisch und hat gegessen und getrunken mit ruhiger Musik im Hintergrund. Nach dem Essen wurde wieder herum gelaufen und noch mehr Bilder geschossen! Sobald das dann erledigt war, wurden die high heels ausgezogen und getanzt bis zum umfallen! =) it was sooo much fun!!! Am Ende des Abends wurden die juniors von der Tanzflaeche gekickt und es waren nur noch wir seniors da und unser Abschiedslied wurde aufgelegt und so ziemlich jeder, mich eingeschlossen, hat angefangen zu flennen! =( Der Abend war einfach zu gut gelungen... Paul hatte mich um 17Uhr abgeholt und um 4Uhr war ich zurueck zu Hause- das sagt ja schon einiges!!!...

Ende Mai, ueber Memorial Weekend, sind Valerie und ich nach P-town, Cape Cod (mit Faehre eine Stunde von Boston) gegangen. Das hat mal richtig gut getan, weil die Leute dort so anders sind, womit ich nicht meine dass dort so ziemlich jeder gay ist und 1000 von crag queens auf der Strasse rum rennen, sondern dass sie aufgeschlossener und vielen Sachen gegenueber viel relaxter sind. Es ist eine sehr kleine und gemuetliche Stadt am Meer! Wir sind auf eine whale watching cruise gegangen fuer 3 Stunden und haben 7 verschiedene Whale gesehen und die waren wirklich die ganze Zeit ueberall verteilt- wow, sehr eindrucksvoll! Dann waren wir noch auf ner gay party eingeladen, also val und ich waren die einzigen straight people there =) hehe, sau cool!!! Ich koennte gerade jedes Wochenende auf ne gay party gehen... ;p

Graduation: awards day ging 4 stunden lang und war viel zu heiss und extremst langweilig. Baccalaureate war in einer Kathedrale mit 7 Priestern + der Bischof- das war extremst schoen! Es waren ausserdem noch 2 Reden (Johnny und Vickey), die beide so verdammt gut waren, dass sogar Valerie heulen musste, und es wurde gesungen. Wir graduates sind lachend in die Kathedrale gegangen und dann, zumindest was die Maedels angeht, alle Rotz und Wasser heulend raus gekommen! Danach war dann der Senior Dinner Dance was natuerlich mal wieder sau viel Spass gemacht hat, sowie alle Taenze, und das Essen war auch koestlich! Im Laufe des Abends haben wir uns unser senior movie angesehen, was ziemlich lustig war, und dann sind Johnny, Merissa, Katie, Kevin und ich auf die Buehne, wo auch das DJ Pult war, haben uns ein Mikrofon geschnappt und haben "schoen" gesungen und getanzt ~hehe~ oh my gosh, it was so much fun! i loved it!!! Am naechsten Tag war dann Commencements (wo die diplomas ueberreicht werden). Das war am June 2nd und das aller letzte mal, dass ich die ganze Klasse gesehen habe! Also was mich anging war das dann wieder grosses geflenne.
Bis ich jetzt naechsten Montag nach Hause fliege werde ich nur noch zu Graduation Parties gehen. Ist allerdings auch etwas stressig, da ich an einem Tag manchmal zu 6 verschiedenen Parties eingeladen bin und naja, dann ist es definitiv Stress und schlaflos! Aber Spass! =)

Ich musst jetzt zwar ungluecklicherweise feststellen, dass die Woch nicht genuegend Tage hat, aber trotz alledem freue ich mich jetzt eigentlich doch auch so ein bisschen auf zu Hause! Es ist halt einfach sau aetzend hier wegzugehen, weil nach diesen 10 Monaten ist es definitiv mein 2. zu Hause geworden! Meine 2. Welt...

12.6.07 06:30, kommentieren

Let's Dance...

JFK High School hat fuer die naechsten 5, bzw. jetzt noch 4, durch US Dance kostenlose Tanzstunden zum Reinschnuppern. Heute haben wir nur Cha Cha getanzt und...ach des hat sooo einen Spass gemacht!!!!!!!!! I'm lovin it. Vor allem habe ich natuerlich voll hervor gestanden dadurch, dass ich die Schritte kenne und oh mein Gott... es waren auch "Kameramenschen" und Reporter etc. da, auf Grund des events und dann wurde ich am Ende interviewt, wo ich her komme und was mich zum Tanzen gebracht haette und ob ich es weiter machen wolle und wie es dazu kaeme, dass ich so tanze wie ich tanze, weil ich sehr selbstbewusst tanze und da es so aussehe als ob ich auf der Tanzflaeche geboren waere... =) hi... naechste Woche lernen wir den East Coast Swing, dann Salsa, Waltz und dann Tango; und danach wars des ja leider auch schon wieder =(
auf jeden Fall kann ich die kommenden Samstage schon gar nicht mehr abwarten weil des echt einen tierischen Spass macht!!! =) Ach mein Tanzpartner fuer heute war Carman Arroyo und ab naechster Woche ist es dann Kevin Walker (der konnte nur heute nicht, da er Spech & Debate - State hatte), aber eigentlich spielt des sowieso keine Rolle, da wir immer routieren werden damit jeder mal mit jedem tanzt...das ist sowieso sehr schoen wenn ich dann mit dem Tanzlehrer tanze und er dann alle moeglichen Figuren mit mir macht, die ich vorher noch nie gesehen habe...ah; ich freue mich schon voll aufs naechste mal! =)

Heute Nachmittag waren wir in Cleveland, im Melting Pot (super fancy) essen und danach haben wir uns "Dream Girls" angesehen mit Eddie Murphie, Jamie Fox, Beyonce Kwnoles und Jennifer Hudson. Das war unsere "Girls night out". War ganz schoen, aber tanzen macht trotzdem mehr Spass; und ist vor allem einiges billiger!!!

Buona notte- ist schon 0:37 Uhr und ich muss ja frueh raus fuer die Kirche; also...

Gute Nacht =) *kuss*

1 Kommentar 4.3.07 06:38, kommentieren

Halbzeit

Anfang Dezember hatte ich, vom Drama Club, einige Musical Auftritte "Joseph and the amazing technicolor Dreamcoat", welche sehr sehr gut gelaufen sind! Waehend dieser Zeit hatte ich auch einen "snow day", dh. keine Schule, weil zu viel Schnee lag, und einen solchen habe ich nebenbei auch heute...

Vom 21.12- 01.01. waren meine Eltern dann hier zu Besuch, was mich sehr gefreut hat! =) An meines Vaters Geburtstag waren wir in Pittsburgh und haben uns die Stadt angesehen und sind anschliessend zu Freunden von Valerie gegangen zum dinner. Ach uebrigens mom, little Oscar ist gestorben...fuer alle anderen Oscar ist der Hund von diesen Freunden...
Dann waren wir noch in Clolombus Freunde von meinem daddy besuchen, an den Niagara Falls, welche ziemlich eindrucksvoll sind, allein schon durch den Krach den sie produzieren, und am Ohio River, Beaver Creek State Park und kurz in West Virginia, ach und dann sind wir natuerlich noch nach Cleveland gefahren um Lake Erie zu sehen, welcher so riesig ist, dass er schon aussieht wie das Meer, aber ungluecklicherweise war es an dem Tag so verdammt neblig, dass man den See nicht sehen konnte... Ansonsten haben wir noch alle moeglichen Sachen in Youngstown gemacht und natuerlich shoppen geganen. Weihnachten war hier genauso wie zu Hause auch, ausser dass man am 24. morgens und abends in die Kirche geht und die Geschenke dann morgens am 25. bekommt; ansonsten kein Unterschied- auch die ganzen Feiertage mit der Familie verbringen und ja wie zu Hause...
Silvester oder "New Years Eve" naja...es ist schon mal ganz lustig , dass es hier ebenfalls Tradition ist Sauerkraut und Schweinefleisch zu essen, aber ansonsten...es geht keiner raus auf die Strasse hier um ein Feuerwerk zu machen, dass ist hier nur am July 4th ueblich. Man dark Raketen und das ganze Zeug kaufen, aber es ist verboten anzuzuenden; macht ja auch Sinn... Und auf Grund dessen hatte lediglich die Universitaet hier ein Feuerwerk gemacht auf derem Campus und das konnten wir hoeren aber nicht sehen; es war also mehr oder weniger ein ganz normaler Abende, so wie jeder andere auch...

Mein goldener 17. Geburtstag war ganz suess, da ich in der Schule ganz viele Geburtstagslieder gesungen bekommen habe und in der Cafeteria zum lunch hatten wir dann Kuchen und cookies und...nach der Schule bin ich dann mit Valerie essen gegangen ins Tokyo House, wo der Koch am Tisch kocht und des war ganz toll. Jetzt am Dienstag sind wir ins Aida musical gegangen, was ich gigantisch fand! Allein das Theater sah schon super nobel aus, die Akkustik war ganz toll und an sich das musical war sowieso geil, weil die Darsteller hatten super Stimmen, die Kostueme sahen gut aus und sie hatten super tolle Taenze...die Maenner sind zwischendurch mal nur mit nacktem Oberkoerper auf der Buehne rum stolziert und hatten en sixpack und die Frauen haben ihnen dann dafuer einen lapdance geliefert; also es war von allem was dabei! =)

Die Abschlussexamen fuer das erste Semester sind soweit auch ganz gut gelaufen, ausser natuerlich meine Mathearbeit, wie koennte es anders sein?! In meinem 2. Semester habe ich jetzt eine Studyhall (ich kann machen was ich will, solange ich leise bin und keine Musik hoere), contemporary issues (reli --> Dinge wie Abtreibung, Ehebruch, Euthanasia, vorehelicher Sex {wusste ueberhaupt nicht dass das Christentum das als Suende ansieht ~lol~}), World Literature, American History, Spanish 4, lunch =) yammi, senior privilege and then the hell precalculus - mathe...
Des hoert sich so natuerlich sehr wenig an, aber man muss in jedem Fach pro Quatal 9 Arbeiten schreiben; von daher wird es dann doch ziemlich viel!

ok, das wars dann mal wieder fuer ein paar Monate ;p nee, nee- ich werde jetzt versuchen 1 mal im Monat zu schreiben...

Also mir gefaellt es nach wie vor sehr gut, freu mich aber trotzdem schon riesig auf zu Hause, und ich lande im schoenen Frankfurt am 19.Juni um 13 Uhr irgendwas...=)

1 Kommentar 26.1.07 15:10, kommentieren

Homecoming, Thanksgiving

Am Mittwoch hatte ich mein Homecoming, was hier allerdings Varsity genannt wird. Nachdem mein "Date" mich abgeholt hatte, sind wir zu ihm nach Hause gegangen und ham gaaanz viele Bilder gemacht und anschliessend sind wir zu Johnny nach Hause und ham uns dort mit unserer Gruppe getroffen und wieder Bilder gemacht und sind dann zusammen super schick essen gegangen im "Springfield Grille" which is a very delicious restaurant!!!
Der Tanz selbst war auch in einer sehr schoenen location und es hat einfach nur super viel Spass gemacht =)!!!



Dann gestern THANKSGIVING mit verdammt viel und sehr sehr gutem Essen!!! Wir hatten Truthan, Kartoffelbrei, Bohnen, Gurken & Oliven und so en Gram, Brot, Pumkin pie, noch en andern pie hab aber den namen vergessen, sweet potatoes, corn, und und und...
Es hat auf jeden fall sau lecker geschmeckt! Nachdem die ganze Familie hier war wurd erst mal es Essen noch fertig gemacht, gebetet, gegessen ~yammi~, nur gelabert, Spiele gespielt un dann auch noch en bissl TV geguckt.
Also mir persoenlich gefaellt Thanksgiving ausgesprochen gut!!!!!!!!

=)

baba
~Lieb euch~ *kussi*

25.11.06 04:34, kommentieren

Routine

mir gehts nach wie vor bestens!

letztes we hatten wir am sa zetie hawkins tans von der schule und noch dinner, oversleep, lagerfeuer etc. es war auf jeden fall sehr sehr cool un nach dem tanz war ich so geschwitzt des ich als aller erstes mal unter die dusche musste ~lol~ =) ...

am so waren wir dann mit 11 leuten oder so im cita point -ein amusementpark- un ich bin die 2hoechste und schnellste achterbahn der welt gefahren un hab so viel geschrien wie noch nie un hatte am abend absolut keine stimme mehr un mein nacken hat mich gekillt! aber hat sau viel spass gemacht!!! =)

die noten hier in der schule sind viel strenger als bei uns...
A=106-99%; B=98-90%; C=89-82%; D=81-74%; E=73-66%; F(failed)=65-% ... lustisch was?!

ach msn messenger is hier uebrigens auch vorhanden.(nur meine e-mail also --> lisa.rammo@web.de)

joa un ansonsten...es is nix besonderes mehr hier zu sein, ist halt wirklich inzwischen alles routine!
morgen abend hab ich meine erste theaterauffuehrung =) "A Dash of Spontaneity" ...

Bye, ly

1 Kommentar 13.10.06 17:40, kommentieren

Florida- TAMPA

also zu schule erst mal kurz und buendig - ROUTINE! hab heute sogar 104% zurueck gekommen; also jetzt bin ich drin ausser in mathe vlt ...

uebers weekend war ich mit valerie und nadine in florida- tampa ber karen (freundin von val).

am sa waren wir den ganzen tag in disney world, was wirklich spass gemacht hat! neu ist dort eine pirates of the caribbean fahrt - johnny depp extremst gut nachgemacht un die bewegungen un stimme etc. perfekt!!! nur leider kann man meine pics nich erkennen weils zu dunkel war =( als souvenir von dort hab ich mir dann jedenfalls gleich mal en towel mit johnnylein gekauft vom film =)
abends gabs dann noch ne parade mit ganzen vielen lichtern etc un right behind the castle en firework - AWESOME!!!
oder dann gibts da auch en super geilen roler coaster "durchs" universum, wos wirklich stockdunkel is un man nur die umrisse von planeten & sternen etc sieht un dann auch noch sau schnell faehrt un relativ lang (fahrt war so 10 min ca) gleich 2x hintereinander gefahren - sau geil! also ich hab den tag sehr genossen!

am so waren wir dann den ganzen tag am strand (tampa - golf von mexico --> wasse badewannentemperatur) und ueberhaupt morgens um 12 schon 90 degrees F sau heiss, geil!!! =)
un am mo nur noch am pool wg rueckflug un heute wurd ich dann halt in die eiskalte realitaet der schule zurueck geholt...bad luck!
naja mir macht die schule hier eigentlich inzwischen sogar spass! von daher...halt en bisschen wenig schlaf un lernen wie en weltmeister, aber sonst; GEIL!

"basta" =) ly'all

27.9.06 05:00, kommentieren

1woche schule ueberstanden

schule klappt inzwischen ganz gut, zumindest benutz ich kein woerterbuch mehr...

ich hab immer von 7:50 bis 18uhr schule un schreib jeden tag irgend welche unangekuendigten tests un bekomm 1000 mal mehr auf als in deutschland!
ich hab jeden tag tennis training oder aber ein match!
ansonsten hab ich ausserhalb der schule in der stadt noch en hip hop und en jazz dance kurs.

am fr war ich mit freunden auf der fair (man wurde vom parkplatz mim traktor hin gebracht; es ist ein "fressfest" mit musik- und tanzgruppen, aber nur country music, kuehen, pferden, huehner etc; auf jeden fall sehr lustig!), danach ham wir alle noch "producer" geguckt.
am sa war ich dann mit en paar beim footballspiel der schule un spaeter noch beim fussballspiel; danach sind wir alle in die mall shoppen, dann starbucks un dann noch ins kino "click" - super film!
am so hab ich dann ma entspannt un mit val spaeter in "step up" gegangen, ebenfalls ein schoener film!
heute ist labror day un auf grund dessen war die ganze family zum essen da, was sehr anstrengend aber auch total lustig war!

was ich bis jetzt gefragt wurde: "weist du was tomaten sind?" "habt ihr autobahnen in deutschland?" "gibt es bei euch handys?" "habt ihr auch richtig grosse autos oder nur so kleine?" "bekommt ihr engl. tv mit deutschen untertiteln?" "gibt es bei euch cheer leader?" "kommst du aus england?wg deinem akzent..." - interessant dass ich als englaenderin nicht alles verstehe! - "ich dacht immer die deutschen laufen nur mit lederhosen und so nem zeug rum!"
nadine (ebenfalls deutsche) wurde gefragt: "kannst du deine eltern eigentlich verstehen? weil die sprechen doch bestimmt deutsch!" -autsch; das tut ja schon weh!

that's it!for now...

1 Kommentar 5.9.06 04:42, kommentieren